Producer: Carlos Fischer Fernández

  • Udo Meisen: Nach der DSGVO ist vor der ePrivacy-Verordnung

    Udo Meisen: Nach der DSGVO ist vor der ePrivacy-Verordnung

    WordPress Meetup NürnbergSpeaker: Udo Meisen

    October 18, 2018 — Am 25. Mai ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hat, nutzt Udo Meisen, Jurist aus Köln, die Gelegenheit um die ersten Erfahrungen der Online-Welt mit der DSGVO näher zu beleuchten. Anschließend schlägt er die Brücke und gibt einen Ausblick auf die anstehende ePrivacy-Verordnung. Stand heute wird diese voraussichtlich Mitte/Ende 2019 rechtsverbindlich werden. Hiervon sind sowohl das Online-Marketing, als auch der Betrieb vieler „normaler“ Websites direkt betroffen.

    Presentation Slides »

  • Konstantin Obenland: Hinter den Kulissen des Plugin Verzeichnisses

    Konstantin Obenland: Hinter den Kulissen des Plugin Verzeichnisses

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Konstantin Obenland

    April 21, 2016 — Das Plugin Verzeichnis ist das Rückgrat des Erfolgs von WordPress. Es bietet zehntausende Möglichkeiten die eigene WordPress Seite zu erweitern und die ausgefallensten Funktionen hinzuzufügen. Es verrichtet seit bald zehn Jahren seinen Job, ohne größere Ausfälle, ohne ernstzunehmende Schwierigkeiten. Aber wie funktioniert es? Wie sieht es unter der Haube aus? Und was bringt die Zukunft? Konstantin beantwortet uns diese und weitere Fragen in seinem Vortrag ausführlich und bietet einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

  • Chris Dippold: Social Media Marketing richtig nutzen: „Next Level Marketing“

    Chris Dippold: Social Media Marketing richtig nutzen: „Next Level Marketing“

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Chris Dippold

    April 21, 2016 — Obwohl Social Media heutzutage nicht mehr wegzudenken ist, nutzen trotzdem noch viel zu wenige Unternehmen diese Kanäle richtig. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen könnten gegenüber ihren großen Mitbewerbern deutlich besser abschneiden, als wir es uns möglicherweise vorstellen können. In dieser Session möchte Chris uns einen neuen Blickwinkel in die Sozialen Netzwerke geben, inspirierende Praxis-Beispiele zeigen und Tools erklären, um direkt danach anzufangen – auch ohne zwangsläufig einen Cent in Marketing investieren zu müssen. Folgende Fragen werden dabei von ihm beantwortet:

    Welche Sozialen Netzwerke & Webseiten sind für dein Unternehmen relevant?
    Welche Ziele sollte ein Unternehmen verfolgen?
    Wie wird man auf Facebook & Co erfolgreich und wie verdient man damit mehr Geld?
    Wie viel Zeit und Geld muss investiert werden?
    Warum Emotionen wichtig sind und wie Facebook uns beeinflusst
    Warum Facebook, Google, Amazon & Co die perfekten Tools haben, um erfolgreicher zu werden
    9 Tools, mit den du schneller an dein Ziel kommst
    Warum Facebook Marketing einer der effektivsten und kostengünstigsten Plattformen ist

  • Hans-Helge Bürger: Entwickler Workflow – Von Anfang bis Ende

    Hans-Helge Bürger: Entwickler Workflow – Von Anfang bis Ende

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Hans-Helge Bürger

    April 21, 2016 — Hans-Helge liebt es, einen guten Entwicklungs-Workflow zu haben. Wenn alles eingerichtet ist und die Arbeit scheint einfach nur so zu flutschen. Doch leider war das bis letztes Jahr bei ihm noch nicht der Fall und so hat er sich aktiv auf die Suche begeben. Bei seiner Suche fand er allerdings keine guten Ressourcen, die wirklich mal von Anfang bis Ende alles gezeigt haben und das möchte er mit diesem Talk nun ändern. Dabei wird er nicht in jegliche Details gehen können, aber für interessierte Entwickler wird er natürlich alle Ressourcen und Links bereit stellen.

    Presentation Slides »

  • Thorsten Weber: Podcasten ist Bloggen, nur mit der Stimme

    Thorsten Weber: Podcasten ist Bloggen, nur mit der Stimme

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Thorsten Weber

    April 21, 2016 — In seinem Vortrag erläutert uns Thorsten, wie auch wir mit einem Podcast auf Sendung gehen können. Vielleicht produzieren auch wir bessere Inhalte, wenn wir über unsere Themen sprechen, statt zu schreiben. Als WordPress-Nutzer sind wir nur ein Plugin davon entfernt unsere Webseite in eine Sendeanstalt für Podcasts zu verwandeln. Podcasts sind regelmäßig erscheinende Audio-Beiträge, die von den Hörern meist mit ihrem Smartphone gehört werden. Eine Podcast-Sendung lässt sich wunderbar nebenbei konsumieren. Dabei vermittelt das Audioformat ein gefühlte Nähe zum Sprecher, die sich mit keinem anderen Medium erreichen lässt. Wer sonst darf sich seinen Hörern bis auf wenige Millimeter ans Trommelfell nähern? Die Hörer nehmen uns sogar mit ins Bett. Thorsten gibt seine langjährige Erfahrung weiter, für welche Themen ein Podcast das richtige Medium ist. Der wichtigste Punkt ist jedoch die Scheu vor dem Klang der eigenen Stimme zu verlieren. Denn in der Aufnahme empfindet man seine eigene Stimme immer als schrecklich. Außerdem behandelt sein Vortrag die technischen Grundlagen, von der Audioaufnahme, über den Schnitt und das Audio-Mastering bis zur Verbreitung des RSS-Feeds über iTunes und Google Play Music. Im Vergleich zu Blogposts und Youtube-Videos ist die Konkurrenz bei Podcasts überschaubar. Dabei stehen wir in Deutschland noch vor dem Durchbruch dieses Mediums. Zukünftig plant Google Play Music auch Podcasts zu unterstützen. Dann bekommen 80% der deutschen Mobilfunknutzer mit Android-Geräten einen einfachen Zugang zu Podcasts. In der anschließenden Diskussion möchte er mit uns Fragen erörtern, zum Beispiel wie sich Hörer in Kunden verwandeln lassen und wie schwierig das sein kann.

  • Thorsten Frommen: IT Certifications: What Are They Good For?

    Thorsten Frommen: IT Certifications: What Are They Good For?

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Thorsten Frommen

    April 21, 2016 — In this session, Thorsten explains IT certifications in general and how different they can be structured. He then provides several examples of what a certificate in the IT industry can mean for both employees and employers. Based on his experience from by now six seven certification exams with three different providers, Thorsten gives an overview of appropriate certifications for WordPress engineers.

    Presentation Slides »

  • RA Chan-Jo Jun: Einmal GPL, immer GPL – wann darf ich WordPress mit kommerzieller Software verbinden?

    RA Chan-Jo Jun: Einmal GPL, immer GPL – wann darf ich WordPress mit kommerzieller Software verbinden?

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Chan-Jo Jun

    April 21, 2016 — WordPress steht unter GPL und verlangt eine solche Lizenz auch für alle Themes und Plugins. Das Ziel ist klar, aber wie ist die Rechtslage wirklich? Chan-Jo erörtert das Konzept des Copyleft-Effekts der GPL-Lizenzen und deren Konsequenzen auf die Softwareentwicklung am Beispiel von Linux, Android und WordPress. Könnten wir Erweiterungen unter kommerzieller Lizenz entwicklen und vertreiben? Ist die Beschränkung moralischer oder juristischer Natur? Wir freuen uns auf eine offene Diskussion mit Fallkonstellationen aus dem Publikum und seiner rechtlichen Bewertung als Open Source Spezialist.

  • Stefan Fröhlich: Eigene Themes from Scratch

    Stefan Fröhlich: Eigene Themes from Scratch

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Stefan Fröhlich

    April 21, 2016 — Für viele Projekte braucht es lediglich einen Bruchteil der Funktionalität und des Codes sogenannter „Premium“-Themes oder Frameworks – denen dafür andere, wichtige Features oft fehlen. Um Design und Konzept der Kunden sinnvoll umzusetzen, ist ein individuelles Theme häufig die einzige vernünftige Möglichkeit. Die Anwender erhalten ein intuitives und übersichtliches System mit den Optionen, die sie wirklich brauchen. Und der Browser bekommt schlankeren Code ohne unnötigen Ballast. In diesem Talk gibt uns Stefan Informationen zu folgenden Themen: Wozu überhaupt ein Theme selbst entwickeln? Performance, Sicherheit, Usability und Design Anatomie eines Themes, d.h. welche Dateien brauchen wir wirklich? Von einem leeren Verzeichnis ausgehend arbeiten wir uns bis zu einem Theme vor, das von WP erkannt und aktiviert werden kann. Eine Erweiterung durch Custom Post Types, Custom Fields und unsere Lieblings-Plugins ist natürlich ebenfalls möglich. Außerdem zeigt uns Stefan Tools für einen effizienten Workflow bei der Entwicklung: lokale Entwicklungsumgebung, Automatisierung mit grunt, Versionierung und Deployment mit git.

    Presentation Slides »

  • Thomas Maier: Erfahrungen aus 2 Jahren Plugin-Support

    Thomas Maier: Erfahrungen aus 2 Jahren Plugin-Support

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Thomas Maier

    April 21, 2016 — Thomas möchte uns in seiner Session einen Überblick über den Support seines Plugins Advanced Ads und den dazugehörigen Premium-Erweiterungen geben. Dabei räumt er mit einigen falschen Annahmen auf, die er zu Beginn hatte und die sich als unsinnig herausstellten, zeigt aber auch, welche Herausforderungen sich aus der Situation eines Freemium-Modells über wordpress.org ergeben. Er stellt uns sein aktuelles Setup vor und wie er dazu gekommen ist, d.h. welches Helpdesk er nutzt und welche Features für die Auswahl wichtig waren. Zu guter Letzt möchte er uns Strategien aufzeigen, die ihm helfen, selbst die kostenfreie Version seines Plugins mit 100% Support anzubieten und dabei trotzdem noch ruhig schlafen zu können.

  • Peter Singewald: One-Pager mit Bordmitteln

    Peter Singewald: One-Pager mit Bordmitteln

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Peter Singewald

    April 21, 2016 — Ausgehend von wenig Kenntnissen in der Template-Programmierung, reizte Peter der Gedanke, einen One-Pager zu bauen, ohne auf zusätzliche Plugins zurückgreifen zu müssen. Die Session folgt seinen Überlegungen und Erkenntnissen bis hin zu einem rudimentären Layout, welches seinen ihm selbst gestellten Vorgaben entspricht: beliebig viele Texte in beliebiger Reihenfolge ohne Plugins für jedes Theme.

    Presentation Slides »