Speakers: Thorsten Weber

  • Thorsten Weber: Podcasten ist Bloggen, nur mit der Stimme

    WordCamp Nuremberg 2016Speaker: Thorsten Weber

    April 21, 2016 — In seinem Vortrag erläutert uns Thorsten, wie auch wir mit einem Podcast auf Sendung gehen können. Vielleicht produzieren auch wir bessere Inhalte, wenn wir über unsere Themen sprechen, statt zu schreiben. Als WordPress-Nutzer sind wir nur ein Plugin davon entfernt unsere Webseite in eine Sendeanstalt für Podcasts zu verwandeln. Podcasts sind regelmäßig erscheinende Audio-Beiträge, die von den Hörern meist mit ihrem Smartphone gehört werden. Eine Podcast-Sendung lässt sich wunderbar nebenbei konsumieren. Dabei vermittelt das Audioformat ein gefühlte Nähe zum Sprecher, die sich mit keinem anderen Medium erreichen lässt. Wer sonst darf sich seinen Hörern bis auf wenige Millimeter ans Trommelfell nähern? Die Hörer nehmen uns sogar mit ins Bett. Thorsten gibt seine langjährige Erfahrung weiter, für welche Themen ein Podcast das richtige Medium ist. Der wichtigste Punkt ist jedoch die Scheu vor dem Klang der eigenen Stimme zu verlieren. Denn in der Aufnahme empfindet man seine eigene Stimme immer als schrecklich. Außerdem behandelt sein Vortrag die technischen Grundlagen, von der Audioaufnahme, über den Schnitt und das Audio-Mastering bis zur Verbreitung des RSS-Feeds über iTunes und Google Play Music. Im Vergleich zu Blogposts und Youtube-Videos ist die Konkurrenz bei Podcasts überschaubar. Dabei stehen wir in Deutschland noch vor dem Durchbruch dieses Mediums. Zukünftig plant Google Play Music auch Podcasts zu unterstützen. Dann bekommen 80% der deutschen Mobilfunknutzer mit Android-Geräten einen einfachen Zugang zu Podcasts. In der anschließenden Diskussion möchte er mit uns Fragen erörtern, zum Beispiel wie sich Hörer in Kunden verwandeln lassen und wie schwierig das sein kann.