Matthias Wagner: Warum du beginnen solltest, Plugins zu entwickeln

Continue the discussion

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Published

November 18, 2019

Ich werde euch von meinen Erfahrungen mit der Entwicklung eines WordPress-Plugins erzählen. Dabei werde ich auf einige gute Gründe kommen, warum es für euch, eure Projekte und andere WordPress-User und -Entwickler Vorteile bringt.
Ich erinnere mich sehr gerne an den Moment zurück, als ich merkte, dass unser Domainmapping-Plugin tatsächlich von anderen Usern benutzt wird. Plötzlich konnte ich der Community, deren Plugins ich in jedem Projekt nutze, etwas zurückgeben. Mittlerweile hat uns diese Entwicklung zu über 4.000 aktiven Installationen und einem glücklichen Projektkunden in Kalifornien geführt 🙂
In meinem Talk wird es Tipps und Erfahrungen aus der Praxis geben, wie z.B. den Umgang mit Support & Updates oder Wege zur Monetarisierung. Es ist keine Anleitung, wie du ein Plugin erstellst und veröffentlichst.

Rate this:

Event

WordCamp Vienna 2019 15

Speakers

Matthias Wagner 1

Tags

Plugins 342

Language

German/Deutsch 383

Download
MP4: Low, Med, High
OGG: Low
Subtitles
Subtitle this video →
%d bloggers like this: