Speakers: Thomas Kloos

  • Thomas Kloos: SEO as part of a broader marketing mix - when it works on its own, and when it doesn’t

    Thomas Kloos: SEO as part of a broader marketing mix – when it works on its own, and when it doesn’t

    WordCamp Vienna 2020Speaker: Thomas Kloos

    April 19, 2020 — For many projects SEO is hands-down the most important, and sometimes only, marketing channel. It’s incredibly powerful in driving a lot of highly relevant traffic to a website. It’s also a very elegant way of doing marketing, as with a good SEO strategy, we help our target audience by answering questions, providing valuable content and not bombarding them with unwanted advertising.
    However, some topics, markets or audiences require other marketing channels as well. If there is no search volume, a very limited group of decision makers, or no awareness of the offering – be it a product or a service – we don’t get very far with a purely search-based channel such as SEO. In those cases, we have to adapt a broader strategy involving various other marketing channels.
    I’ll show case studies that cover the entire spectrum – from only SEO, to hardly any SEO – and talk about the limitations of search-based campaigns. Even then, SEO can play a very important supporting role, when done right. 

    Presentation Slides »

  • Thomas Kloos: Google ist auch nur ein Mensch

    Thomas Kloos: Google ist auch nur ein Mensch

    WordCamp Vienna 2018Speaker: Thomas Kloos

    August 9, 2018 — Für Google steht immer mehr der Mensch im Mittelpunkt. Die User beeinflussen erheblich, WIE die Suche durchgeführt wird und welche Geräte und Technologien dafür entwickelt werden, WAS sie von Google zurückbekommen, und IN WELCHER Reihenfolge die Ergebnisse gelistet werden.

    WIE: Das Suchverhalten ändert sich ständig und rasant, von ausformulierten Fragen (remember Ask Jeeves?), hin zu 1-Wort Keywords, und zurück über Mehr-Wort-Keywords bis zu den ausformulierten Fragen der Spracheingabe. Geräte und Dienste wie Google Home, Alexa und Siri beeinflussen stark, wie wir mit Suchmaschinen kommunizieren, aber wir beeinflussen noch stärker, welche Geräte und Technologien entwickelt werden.

    WAS: Die Suchergebnisse werden individueller. Nicht jeder User sieht für jede Suchanfrage 10 organische Ergebnisse mit ein paar AdWords Anzeigen darüber oder darunter. Je nach Gerät, Search History, Standort, etc. bekommt man unterschiedliche Ergebnisse geliefert, von direkten Antworten bis zu längeren Listen. Für uns ist wichtig zu verstehen, welche Möglichkeiten auf Sichtbarkeit wir überhaupt noch haben.
    IN WELCHER Reihenfolge: Google setzt verstärkt AI (Artificial Intelligence) ein um User-Intention und -Verhalten zu messen und als Ranking-Faktoren in die Reihung der Ergebnisse einfließen zu lassen. Eine gute Nachricht für Website-Betreiber: wir können den User wieder in den Mittelpunkt stellen und uns ganz auf die Qualität der Inhalte sowie die Nutzerfreundlichkeit konzentrieren.

    Presentation Slides »